+ + + Der gelbe Filzball ruht bis mindestens 19.04.2020 – Bleibt alle gesund! + + +

Wir bleiben zuhause – wie oft hat man einen ähnlichen Satz schon geäußert, wenn einem die Dinge irgendwie über den Kopf wachsen und man am liebsten ganz weit weg wär. Wir bleiben zuhause – nun unterwerfen wir uns diesem banalen Satz und hoffen, dass alles irgendwie wieder normal wird.

Aufgrund der bekannten Allgemeinverfügungen des Landes Brandenburg i.R. der Corona-Pandemie mit Gültigkeitsdauer bis zum 19.04.2020 wird auch bei uns der Filzball ruhen müssen; Vereinsversammlung abgesagt, Vorstandssitzungen ausgesetzt, organisierte Arbeitseinsätze nicht möglich; de facto „Auf-Eis-legen“ des im Frühjahr startenden Vereinslebens. Inwiefern hier ab dem 20.04.2020 u.a. ein Nutzungsverbot von Sportanlagen gelockert wird, bleibt abzuwarten, aber man darf die Lage mit einer gehörigen Portion Pessimismus betrachten.

Zu Instandsetzungen von Sportanlagen kommentiert der Landessportbund die Allgemeinverfügungen so, dass diese durchgeführt werden dürfen. So bleibt der Hinweis auf die geltenden Kontaktsperren bzw. die tolerierte Möglichkeit, individuell an der frischen Luft die eigene Gesundheit zu unterstützen. Ob das individuell am Priorgraben auch mit Schaufel, Schippe und Schubkarre möglich sein könnte beantworten telefonisch André Zieboll und Hans-Joachim Röder.

Eine Menge einfacher Fragen lässt sich im Hinblick auf die kommende Tennissaison nicht beantworten. Wann darf Ramona wieder auftischen? Können wir den im letzten Jahr so gut angelaufenen Trainingsbetrieb unter Felix Drechsel und Co. wieder neu starten? Was passiert mit den Mannschaftspielen des TVBB; wie man hört frühestens ab Juni und dann nach den Sommerferien überhaupt als echte Option? LK-Festschreibung oder rutschen die meisten von uns wieder runter?

Unter dem Aspekt der dramatischen Entwicklungen i.R. der Corona-Pandemie (und nicht nur dieser Pandemie!) in vielen Teilen der Welt scheinen diese Fragen eher nebensächlich. Aktuell steht unsere Region eventuell noch vor dem Sturm, so ist es zumindest anhand der Zahlen der noch wenigen intensiv zu betreuenden Corona-Kranken im CTK zu deuten.

Auf diesem Wege wünschen wir allen Mitgliedern, ihren Angehörigen und natürlich allen Menschen genügend Stehvermögen für diese im bisher so sicher erscheinenden Europa nie dagewesene Situation. Bleibt gesund und soweit es geht zuhause. Wir harren der Dinge, die die Zukunft bringt.

Im Namen des Vorstandes,

Dirk Schneider-Kulla, 29.03.2020

Stadtliga 2020

 

Aktualisiert am 30.03.2020

Shut down :-(
+ + + Erster Arbeitseinsatz erfolgt + + +
20 fleißige Helfer beteiligten sich am 07.03.20 am 1. Arbeitseinsatz. Und wir haben echt viel geschafft. Vor allem freuten wir uns über die Hilfe von 2 Junior*innen...
+ + + 22. Ski- und Tennismeisterschaften + + +
Vom 24.-26.01.2020 fanden die 22. Sächsischen Ski- und Tennismeisterschaften in Chemnitz und Oberwiesenthal statt; ein Turnier mit Tradition, internationaler Beteiligung und leider dieses Jahr aufgrund des Schneemangels ohne den Riesenslalom am Fichtelberg...
+ + + Antwort auf offenen Brief der 40ziger-Mannschaft an den TVBB + + +
Im letzten Jahr schrieb Vorstandsmitglied Dr. Dirk Schneider-Kulla einen offenen Brief an den TVBB, der sich kritisch mit einer Regelung der Wettspielordnung befasste, die unmittelbar nachteilige Auswirkungen auf das Ergebnis der Punktspielsaison der 40ziger hatte. Der Sportwart des TVBB Dr. Joachim Buchta antwortete, abgedruckt in der Ausgabe 04/2019 des Verbandsmagazins "Matchball".

Offener Brief der 40ziger

Termine

Neues

Links

Verein

Mitgliedschaft

Bilder & Berichte
Termine
Mannschaften
Kontakt
Training