Pimp up your CTV

Zeit, etwas zu verändern…Unter diesem Motto hat sich der neu gewählte Vorstand bereits vier Mal getroffen. Ideen gibt es viele, die Umsetzung ist für alle im Leben und Beruf Stehenden natürlich nicht von heute auf morgen zu stemmen. Primäres Ziel ist die Gewinnung von Neumitgliedern, um das Repertoire an Spielpartnern zu erweitern, ein Mehr an Miteinander zu entfachen und den finanziellen Rahmen des Vereins zu stabilisieren. Warum nicht Verwandte, Freunde und Bekannte begeistern, dem Verein beizutreten?

Hausordnung muss sein: Wer auf unseren Plätzen spielt, muss dafür eine Gegenleistung anbieten. Kostenfreies Spielen wird durch die Vereinsmitglieder und Beitragszahler querfinanziert! Dem sei sich bitte auch jedes Mitglied bewusst.

Neben funktionierenden 6 Tennisplätzen (danke Hans) muss es offenbar aber mehr geben, was Menschen anzieht, unserem Verein beizutreten. Wir denken an gute SpielerInnen; aber auch an Kinder, Jugendliche, Familien.

Insbesondere für die Jüngeren und die Familien wollen wir die Rahmenbedingungen und Angebote verbessern. Dazu gehört u.a. ein offenes Vereinszimmer („Jugendzimmer“, Plan: ehemaliges Trainerzimmer; die Couch zum Lümmeln steht schon da). Die am Freitag von Svenja und Felix angebotenen „Schnupperstunden“  auf dem Platz werden bereits gut genutzt. Das zwar in die Jahre gekommene, aber noch gut funktionierende „Trampolin“ steht seit Mitte Juni zur Nutzung und wurde auch schon umfangreich getestet, danke Günter! Die kombinierte Kletterturm-, Schaukel- und Rutschgarnitur (wieder danke Günter) wartet auf ihre Ausbesserung und den Aufbau; wer hier mithelfen möchte (Arbeitsstunden!) melde sich bei André Zieboll oder Dirk Schneider-Kulla.

Da die finanziellen Mittel des Vereins begrenzt sind, bitten wir Euch zu überlegen, ob eine zweckbezogene Spende für die folgenden Dinge möglich ist:

-          Kickertisch, Tischtennisplatte und 2 Fußballtore

Über die steuerliche Absetzbarkeit zweckbezogener Spenden informiert Euch gern unser Finanzwart.

Eventuell hat aber auch der eine oder andere gut erhaltene o.g. Gegenstände in der Garage zu stehen und sie seit Jahren nicht genutzt? Wo wären sie besser untergebracht als auf unserer Anlage?!

Am Eingang informiert seit Kurzem unsere Schautafel (danke Dirk) nicht nur die Laufkundschaft bei verschlossener Anlage; sie muss natürlich auch mit Information gefüttert werden…

Auch die Kritik fehlender Veranstaltungsangebote haben wir uns zu Herzen genommen. Geplant, allerdings noch ohne Terminierung, sind ein Familiensportfest im September sowie kurzfristig kleinere Turniere sowohl für den Breitensportler als auch den ambitionierten Tennisspieler.

"Mein Verein, mein Zu Hause"; das wird es wohl nicht mehr geben. Aber: "In meinem Verein, da geht was und ich bin dabei" ist doch nicht so falsch…

 

Dirk Schneider-Kulla

Vorstandsmitglied

Stand Juni 2019

  Pimp up

Neues

Neues

Links

Verein

Mitgliedschaft

Bilder & Berichte

Termine
Mannschaften
Kontakt
Training